Sprungziele
Seiteninhalt

Familie & Kinder

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Elterngeld

Vom 1. 10.2020 bis einschließlich 30.11.2020 ist die Elterngeldstelle ausschließlich donnerstags von 8.30 bis 16.30 Uhr persönlich und telefonisch erreichbar.

Die Elterngeldstelle des Landkreis Hildesheim wird für einen befristeten Zeitraum nur eingeschränkt zu erreichen sein, um die aufgelaufenen Anträge zügig abarbeiten zu können. Hintergrund für die Maßnahme ist ein deutlicher Anstieg von Anträgen, zusätzlich zu berücksichtigende Sonderregelungen aufgrund der Corona-Pandemie sowie personelle Umstrukturierungen.

Vom 1. Oktober bis einschließlich 30. November ist die Elterngeldstelle ausschließlich donnerstags von 8.30 bis 16.30 Uhr persönlich und telefonisch erreichbar. In Anbetracht der Situation wird außerdem darum gebeten, insbesondere auf Rückfragen zum Bearbeitungsstand zu verzichten.

Leistungsbeschreibung

Das Elterngeld ersetzt das bisherige Erziehungsgeld. Damit soll Eltern eine finanzielle Grundlage gewährt werden, um eine Unterbrechung bzw. Reduzierung der Erwerbstätigkeit aufgrund eines neugeborenen Kindes zu ermöglichen. Der Erhalt dieser Unterstützung wird nur temporär gewährt.

Eltern, die nach der Geburt ihres Kindes in Teilzeit arbeiten, können die Bezugszeit des Elterngeldes verlängern. Diese Regelung gilt für Eltern, deren Kinder ab dem 1. Juli 2015 geboren werden. Das Elterngeld Plus ersetzt das wegfallende Einkommen abhängig vom Voreinkommen zu 65 bis 100 Prozent – wie das bisherige Elterngeld auch.

Monatlich beträgt das Elterngeld Plus maximal die Hälfte des Elterngeldes, das den Eltern ohne Teilzeiteinkommen nach der Geburt zustünde.

Elterngeld-Weiterleitung

Urheber