Sprungziele
Seiteninhalt

Kommunalwahlen 2021

Hier geht es zu den Wahlergebnissen.

Am 12. September 2021 finden in Niedersachsen Kommunalwahlen statt. Bei diesen Wahlen werden die Vertretungen der Kreise, Städte, Samtgemeinden, Gemeinden, und Ortschaften – die Kreistage und Räte – gewählt. Gleichzeitig finden landesweit Direktwahlen statt. Im Landkreis Hildesheim wird der Landrat/die Landrätin gewählt. In den Städten Alfeld (Leine), Bockenem, Sarstedt, in den Gemeinden Diekholzen, Freden (Leine), Giesen, Harsum, Holle, Lamspringe, Schellerten, Sibbesse, Söhlde und der Samtgemeinde Leinebergland werden die Wahlen der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister durchgeführt. In der Stadt Hildesheim wird der Oberbürgermeister gewählt.

Erhält bei den Direktwahlen keiner der Bewerbenden eine absolute Mehrheit, so finden die Stichwahlen am 26. September 2021 zusammen mit den Bundestagswahlen statt.

Die Abgeordneten des Kreistages und der Räte werden durch die Wahlen für fünf Jahre bestimmt, um die Interessen der Bürgerinnen und Bürger in Entscheidungsprozesse einzubringen. Durch die Wahlen wird bestimmt, wer in Kreistag oder Rat die Mehrheit und wer die Minderheit bildet. Die Wählerinnen und Wähler haben bei den Wahlen des Kreistages und der Räte jeweils drei Stimmen, die sie einer Gesamtliste, einer einzigen Bewerberin oder einem einzigen Bewerber geben können (kumulieren) oder aber auf mehrere Gesamtlisten und/oder mehrere Bewerbende desselben oder verschiedener Wahlvorschläge verteilen können (panaschieren).

Bei den Direktwahlen wird festgelegt, wer mit der Leitung der Verwaltung des Landkreises bzw. der Gemeinden oder Samtgemeinden beauftragt wird. Hier beträgt die Wahlzeit ebenfalls fünf Jahre. Die Wählerinnen und Wähler haben bei diesen Wahlen eine Stimme.

Mit den Wahlen eröffnet sich den Bürgerinnen und Bürgern die Chance, auf die kommunale Ebene einzuwirken und so den eigenen Wünschen und Vorstellungen über das Leben im Gemeinwesen Nachdruck zu verleihen. Dabei kann wegen der relativ geringen Zahl der Wahlberechtigten jede einzelne Stimme den Ausschlag geben. Bei den Kommunalwahlen ist das aktive Wahlrecht schon mit der Vollendung des 16. Lebensjahres gegeben. Auch Bürgerinnen und Bürger aus den Mitgliedstaaten der Europäischen Union sind wahlberechtigt.

Im Bereich des Landkreises Hildesheim werden folgende Wahlen durchgeführt:

  • Kreistagswahl
  • Stadt- und Gemeinderatswahlen, Samtgemeinderatswahl, Ortsratswahlen
  • Landratswahl
  • Bürgermeisterwahlen in der Stadt Alfeld (Leine), Bockenem, Sarstedt, in den Gemeinden Diekholzen, Freden (Leine), Giesen, Harsum, Holle, Lamspringe, Schellerten, Sibbesse, Söhlde und der Samtgemeinde Leinebergland
  • Oberbürgermeisterwahl in der Stadt Hildesheim

Hier finden Sie die Wahlvorschläge.

Auf dem interaktiven Stimmzettel können Sie selbst Ihre Kreuze setzen oder sich Beispiele zu gültigen bzw. ungültigen Stimmabgaben ansehen. Es handelt sich nicht um eine echte Wahl. Eine Auswertung und Speicherung der Daten erfolgen nicht. Bitte beachten Sie die Copyright-Hinweise.

Interaktiven Stimmzettel laden.