Sprungziele
Seiteninhalt

Veranstaltungen im Landkreis Hildesheim

Internationaler Frauentag 2024
Veranstaltung am 8. März widmet sich den Lebensrealitäten von Frauen aus verschiedenen Ländern 

Der Internationale Frauentag ist eine Gelegenheit, nicht nur zu feiern, sondern auch innezuhalten und einen Blick auf die Lebensrealitäten von Frauen weltweit zu werfen. Gelegenheit dazu bietet die Veranstaltung zum Internationalen Frauentag am 8. März im Kreishaus, zu der die Konferenz der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Landkreis Hildesheim in Kooperation mit der Koordinierungsstelle Frauen & Wirtschaft Hildesheim und Asyl e.V. einlädt.

In einer Podiumsdiskussion werden Geschichten und Erfahrungen von Frauen aus verschiedenen Teilen der Welt zu hören sein. Außerdem wird diesen Fragen nachgegangen: Wie leben Frauen in den unterschiedlichen Ländern der Welt? Was bewegt sie und welche Herausforderungen erleben sie in ihrem Herkunftsland? Ebenso wird ein Blick auf die Situation der Frauenrechte und ihre Veränderungen geworfen. Die Gruppe „dilua“ sorgt an dem Abend für die musikalische Begleitung. Der Podiumsdiskussion schließt sich ein Austausch bei Getränken und Fingerfood an.

Die Veranstaltung findet am Freitag, 8. März von 17 bis 19 Uhr (Einlass ab 16.40 Uhr) im großen Sitzungssaal des Landkreises Hildesheim, Marie-Wagenknecht-Straße 3, Eingang B statt. Da das Platzangebot begrenzt ist, ist eine Teilnahme nur nach Anmeldung bis zum 1. März an die Mailadresse gleichstellung@landkreishildesheim.de möglich. Der Eintritt ist kostenfrei. Für telefonische Rückfragen steht die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises, Katina Bruns, unter der Rufnummer 05121 309-3941 zur Verfügung. Hinweise zur Barrierefreiheit: Der große Sitzungssaal ist mit dem Fahrstuhl erreichbar. Ein barrierefreies WC ist vorhanden. Anmeldungen für DGS-Verdolmetschung sind bis zum 15. Februar möglich. Gerne kann der Assistenzbedarf mitgeteilt werden.

Einladung zum Internationalen Frauentag 2024

Weitere Veranstaltungen können Sie an mehreren Stellen abfragen: 


„Altersvorsorge für Frauen-verlass dich nicht auf andere“

Kostenloser Online-Workshop mit Friederike Fuchs am 4. März 2024 von 18 bis 20 Uhr

Um Altersvorsorge macht man gedanklich gern einen großen Bogen, dabei ist das Thema nicht zuletzt auch für Frauen wichtig. Deshalb bietet unsere #Gleichstellungsstelle gemeinsam mit der Koordinierungsstelle Frauen & Wirtschaft Hildesheim einen kostenfreien Online-Workshop zum Thema an.

Unter dem Motto „Altersvorsorge für Frauen – verlass dich nicht auf andere“ spricht die Dozentin und erfahrene Bankkauffrau Friederike Fuchs mit den Teilnehmenden darüber, wie Frauen am besten vorgehen, um Vermögen für eine zusätzliche Altersvorsorge aufzubauen.

Eine einheitliche Strategie, die für alle Frauen in jeder Lebensphase passt, gibt es leider nicht. Lebensalter, Zeit bis zum Ruhestand, familiäre Situation, finanzielle Verhältnisse durch unterschiedliche Arbeitszeitmodelle und persönliche Wünsche spielen eine große Rolle. Eins ist aber sicher: Die gesetzliche Altersrente wird für den Ruhestand nicht ausreichend sein. Doch sollten Frauen auf keinen Fall den Kopf in den Sand stecken, ein paar Schritte helfen, um Lösungen zu finden. An diesem Abend sprechen wir darüber, wie Frauen am besten vorgehen, Vermögen für eine zusätzliche Altersvorsorge aufzubauen. Das Motto: Je früher Sie anfangen, desto besser! Aber es ist nie zu spät!

Der Onlinevortrag am 4. März ist für zwei Stunden von 18 Uhr bis 20 Uhr geplant, eine Anmeldung bis zum 26. Februar ist erforderlich, gerne per Telefon unter 05121 309-6003 oder per E-Mail an kontakt@ko-stelle.lkhi.de.