Sprungziele
Seiteninhalt

Radfahren im Landkreis Hildesheim

Radfahren liegt im Trend. Der Landkreis Hildesheim will das Radfahren im Alltag voranbringen und hat dafür ein regionales Radverkehrskonzept erarbeitet. Dieses beschäftigt sich neben dem Bau und der Sanierung von Wegen auch mit weiteren Themen, wie  Fahrradparken, Sicherheit und Öffentlichkeitsarbeit.

Eine Kurzfassung kann hier heruntergeladen werden:


Das komplette Konzept mit allen Karten und Tabellen befindet sich hier.

Ein Schwerpunkt bilden künftig die Schulradwege.  Gerade für die große Personengruppe der Schülerinnen und Schüler hat das Fahrrad eine hohe Bedeutung, da sie noch stärker als andere darauf angewiesen sind. Unzureichende Abstellmöglichkeiten, unsichere Querungsstellen von Hauptstraßen sowie fehlende Wegeverbindungen stellen dabei oft Probleme dar. Radschulwegpläne sollen die Verkehrssicherheit erhöhen, die selbstständige Mobilität fördern und die soziale Kompetenz stärken.

Zunächst wurde für die KGS Gronau ein Radschulwegplan als Modellprojekt erarbeitet.
Hierzu gibt es ein Faltblatt mit empfohlenen Wegen zur Schule und weiteren Tipp:


Das komplette Konzept mit den Ergebnissen der Befragung der Schüler und Schülerinnen und Vorschlägen für Verbesserungen auf den Schulwegen kann hier heruntergeladen werden:



Tipps für ein sicheres und faires Miteinander - nicht nur für Fahrradfahrer - gibt es in einem neuen Flyer.